Bildverarbeitung für Praktiker

Mit dem Forum „Industrielle Bildverarbeitung“ setzt die evotronacademy als neuer Messepartner die bekannte Veranstaltungsreihe zu praktischer Bildverarbeitung im Rahmenprogramm der Motek fort. Kostenfrei können sich Messebesucher zu ausgewählten Themen der praktischen Bildverarbeitung im Bereich der Montage- und Handhabungstechnik informieren. Dabei werden auch die Themen Digitalisierung und Vernetzung berücksichtigt.

Folgende Veranstaltungen finden täglich im Raum 3.1 statt:

11:00 Uhr
Machine Vision – Beleuchtung:
Digitale Beleuchtungssteuerungen erobern die Bildverarbeitung.

12:00 Uhr
Realisierung robuster Bildverarbeitungsanlagen:
Professionelle Service-Leistungen für ihre Bildverarbeitungslösung.

13:00 Uhr
Bildverarbeitungs-Basics:
Einsatz von Linienlichtern in der Montage- und Handhabungstechnik.

14:00 Uhr
Bildverarbeitungs-Basics: 
Einsatz von Ringlichtern in der Montage- und Handhabungstechnik.

ab 15:00 Uhr
Kostenfreies Beratungsangebot: 
Lösungstipps für ihre Bildverarbeitungsaufgaben.

 

Der Zugang zum Raum 3.1 befindet sich am Ost-West-Verbindungsgang zwischen Halle 1 und 5 auf der Seite des Rothausparks.

Zur Koordination von Montage- und Handhabungsvorgängen ist Bildverarbeitung als Senso-rik nicht mehr wegzudenken. Neue Technologien erweitern auch hier die Möglichkeiten dra-matisch. Die evotronacademy greift diese Möglichkeiten auf, um in halbstündigen Kurzse-minaren fachliche Aufklärung zu leisten, die nutzbringende Anwendung dieser Technologien darzustellen und verständlich zu machen. Ziel ist es, Technologiewissen möglichst breit und schnell in den Markt zu tragen, um die Vorteile dieser neuen Technologien effizient nutzbar zu machen.

Über die E-Mail-Adresse academy(at)evotron-gmbh.de können kostenlose Eintrittskarten zu den Veranstaltungen und zur Messe angefordert werden.