TOX PRESSOTECHNIK GmbH & Co.KG

Halle 3 – Stand 3413




Produktübersicht

Fügetechnik zum Einsetzen, Einpressen und Verbinden
  • Zahnstangen- und Kniehebel-Handpressen
  • Pneumatische Pressen und Presseinheiten
  • Hydropneumatische Pressen und Presseinheiten
  • Servoelektrische Pressen und Presseinheiten
  • Clinchtechnik / Durchsetzfügetechnik
  • Einpressverbinder-Fügetechnik
  • Einpressprozess-Überwachungssysteme
  • Manuelle und halbautomatische Pressen-Arbeitsplätze

Niettechnik
  • Stanzniettechnik

Mess- und Prüftechnik
  • Prüfmodule für den Kraft-Weg- und Drehmoment-Drehwinkel-Verlauf

Pneumatik, Hydraulik und Schmiertechnik
  • Hydropneumatische Zylinder

Elektrische Antriebs- und Installationstechnik
  • Servoantriebe

Produktneuheiten

TOX-ElectricDrive Core macht die neuen TOX-ElectricPowerDrive-Antriebe smart

Das TOX-ElectricDrive Core-System kombiniert die neuen servoelektrischen Antriebe mit einem Modul, das Servoumrichter und zentrale Intelligenz der Antriebssteuerung in einem ist. Die TOX-SoftWare vereint die Parametrierung, Bedienung, Prozessüberwachung, Diagnose und Auswertung sowie das Qualitätsdatenmanagement. Ein neues HMI-Panel vereinfacht die Eingabe und Analyse.
Die neu TOX-SoftWare vereint Parametrierung, Bedienung, Prozessüberwachung, Diagnose und Auswertung sowie Qualitätsdatenmanagement. Sie läuft auf dem PC des Anwenders als auch auf dem neuen TOX-HMI-Panel. Dieses ist als 10,1-Zoll-Handversion sowie als Einbau- oder Tragarmgerät in 10,1, 13,3 und 21,5 Zoll erhältlich. Die Verbindung zur Anlage erfolgt über Ethernet (TCP).
Eine weitere Neuerung ist die TOX-Edge-Unit. Sie ist die Schnittstelle zwischen Antrieb und PowerModule Core und verfügt über je zwei digitale Ein- und Ausgänge, zwei Analog-Eingänge und einen Encoder-Eingang. Sie sitzt direkt auf den Antriebszylindern der TOX-ElectricPowerDrive-Reihe und arbeitet wie eine dezentrale Intelligenz: Sie sammelt Daten und schickt sie gebündelt an das TOX-PowerModule Core. Gleiches gilt für den integrierten Messverstärker – dieser ist Teil der TOX-EdgeUnit und sitzt unmittelbar neben den im TOX-ElectricPowerDrive integrierten Kraftsensoren, deren Signale er übersetzt. Des Weiteren ist neben einem zusätzlichen Messverstärker für einen externen Kraftsensor auch ein Speicher in die TOX-EdgeUnit integriert. Auf ihm sind unter anderem Antriebstyp, Wartungs- und Hubzähler abgelegt. So werden auch beispielsweise die Nennkraft, Seriennummer, Kalibrierfaktor und der Termin für die nächste Schmierung automatisch an das PowerModule Core gemeldet.
Das neue System TOX-ElectricDrive Core ist plug-and-play-fähig und mit wenigen Klicks auf neue Prozesse umgestellt. Neben dem TOX-ElectricPowerDrive umfasst das Komplettpaket weitere Versionen für verschiedene Anwendungsgebiete, ab 0,02-1000 kN Presskraft.

TOX-ElectricDrive Core macht die neuen TOX-ElectricPowerDrive-Antriebe smart
Das Komplettsystem TOX-ElectricDrive Core

Produktgruppe:

Steuerungen, Bedienerschnittstellen, Industrielle Kommunikation


Ansprechpartner

Frau Manuela Passoni

+49 751 5007-492


Zusatzinformationen