Montag 07. Oktober 2019, 15:00 bis 16:00 Uhr Stuttgart/Halle: 7 / Stand: 7226

Effizienz durch weniger Greifer - FORMHAND, ein hochflexibles System

Die FORMHAND Automation GmbH bietet selbstanpassungsfähige Greifer für eine flexible Handhabung in der Produktion und Logistik an. Im Rahmen der Industrie 4.0 wird eine Flexibilisierung in der Produktion und Logistik immer wichtiger. Dies gilt insbesondere für die Handhabungstechnik, in der noch immer auf starre, unflexible Greifer gesetzt wird. So ist es üblich, für nahezu jedes Objekt, das automatisiert gegriffen werden soll, einen eigenen Greifer zu konstruieren bzw. zu beschaffen. Dies führt in produzierenden Unternehmen oder in der (Intra-)Logistik zu riesigen Beständen an verschiedenen Greifern und entsprechend hohen Kosten durch Beschaffung, Installation, Greiferwechsel, Lagerung und Wartung. Die FORMHAND-Technologie stellt hier eine effiziente und effektive Alternative dar.
Den FORMHAND-Greifern gelingt es, mehrere unterschiedliche Objekte zu greifen, indem sich der Greifer an die Geometrie und Oberfläche der Bauteile anpasst. Dem breiten Einsatz der FORMHAND-Technologie kommt darüber hinaus zu Gute, dass auch Objekte gegriffen werden können, die kein herkömmlicher Greifer handhaben kann. Darunter fallen beispielsweise Textilien oder Folien, also biegeschlaffe bzw. nicht-biegesteife Objekte. Erreicht werden diese Vorteile durch den besonderen Aufbau unserer Greifer. Sie bestehen aus einem Granulat-gefüllten Kissen, das sich an unterschiedliche Formen anpassen kann und zum Greifen evakuiert wird. Der modulare Aufbau und die flexible Technologie ermöglichen den Bau von Greifern in verschiedenen Größen und Formen. Dadurch kann ein extrem breites Teilespektrum abgedeckt werden.
Als Querschnittstechnologie können FORMHAND-Greifer in fast allen Gebieten der automatisierten Handhabung eingesetzt werden.


Referent/in:
Christian Löchte
FORMHAND Automation GmbH, Braunschweig

 

Produktgruppe:

Greifer und Spannsysteme

 

Mein Messetag